Aktuelles
 
News
Pferde-Anhängerverleih
Weiterbildung - Aschheimer Fortbildungsseminare
Frakturversorgung
Kernspinuntersuchung-MRT
Behandlungsbedingungen 
Equidenpass - Eintragung
Equidenpass - Turnier
OP-Versicherung für Pferde
Stellenangebote
Aktuelles - Frakturversorgung

Als einer der wenigen Pferdekliniken Europas versorgt das Team der Tierärztlichen Klinik für Pferde in Aschheim sämtliche bei Pferden auftretende Knochenbrüche (Frakturen) und hat sich damit überregional in ein Kompetenzzentrum für Frakturversorgung entwickelt. Dabei kommen unterschiedlichste Schrauben- und Plattentypen zum Einsatz um eine optimale Heilung zu gewährleisten. Neben dem operativen Zugang sind die unmittelbar anschließende Aufstehphase, aber auch die darauffolgenden Wochen entscheidend. Das Pferd muss assistiert von der Operation aufstehen, sich anschließend wohlfühlen und schrittweise wieder an eine normale Belastung herangeführt werden. Die Pferdeklinik Aschheim hat sich daher ein spezielles Bergungs- und Transportnetz in der Schweiz maßschneidern lassen. Dabei handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Geschirr, das den höchsten Anforderungen des Tierschutzes, der Sicherheit und dem Wohl des Tieres gerecht wird. Dieses Netz ist so handgeknüpft worden, dass kein Tier herausfallen oder sich gar darin verletzen könnte. Dabei ähnelt das Netz einer „Hängematte“ für Pferde, in welches sich die Patienten bei Bedarf zum Ausruhen hineinlegen bzw. wieder selbstständig aufstehen können ohne Druckstellen zu entwickeln. Die Unbedenklichkeit des Systems ist wissenschaftlich in 2 Publikationen belegt worden. Um eine fachgerechte Handhabung im Ernstfall zu gewährleisten ist eine spezielle Schulung vom Schweizer Grosstierrettungsdienst erforderlich. Durch seine chirurgische Tätigkeit am Tierspital Zürich hat Dr. Waselau diese Kompetenz erlangt und bringt jahrelange Erfahrung mit sich.