Aktuelles
 
News
Pferde-Anhängerverleih
Weiterbildung - Aschheimer Fortbildungsseminare
Frakturversorgung
Kernspinuntersuchung-MRT
Behandlungsbedingungen 
Equidenpass - Eintragung
Equidenpass - Turnier
OP-Versicherung für Pferde
Stellenangebote
Aktuelles - Kernspinuntersuchung-MRT
 

Mit unseren neuartigem und Europaweit erstem drehbaren Magneten speziell für die Tiermedizin können wir nun in höchster Auflösung und Qualität mit neuester Technik Bänder, Sehnen, Gelenke, Halswirbelsäulen und Köpfe unserer Patienten untersuchen. Neuartig in Europa ist vor allem die zusätzliche Untersuchungsmöglichkeit der Pferde KNIE, diese waren aufgrund der Größe und Lagerungsschwierigkeiten bisher bei Untersuchungen mit CT/Arthroskopie oder Ultraschall nie gänzlich zugängig. Wir können nun unseren Patienten somit eine genaue und zutreffende Diagnose geben, da nun erstmalig auch Menisken, Kreuzbänder und die gesamten Gelenksoberflächen beurteilbar sind nicht nur für Sportler eine elementare Information ob oder welche Gelenkstherapie erfolgversprechend sind.

    

Ablauf der MRT Untersuchung beim Pferd
 

MRT-Untersuchung beim Pferd - bis zum Knie



Weitere Informationen und Berichte zu Kernspintomografie:
Ein einzigartiges Kernspin-Gerät zerlegt Pferdebeine, Köpfe, Hälse und komplette Fohlen in feinste Schnittbilder (Cavallo, Mai 2013, Seite 74-75)