Fachbereiche
 
Chirurgie
 - Allgemeine Chirurgie
 - Abdominalchirurgie
- Operationen am Kopf/Hals
- Zahnheilkunde
- Kehlkopfchirurgie
- Urogenitaltrakt
- Osteosynthese
- Desmo-/Tenotonien
- Fohlenerkrankungen
Minimalinvasive Chirurgie
Augenchirurgie
Wobbler-Operation
Orthopädie
Regenerative Medizin
Bildgebende Diagnostik
Innere Medizin
Gynäkologie
Labor
Ambulanz
Betreuung von Pferdesportveranstaltungen
Schwimmen als postoperatives Rehabilitationsprogramm

Desmo-/Tenotomien
 
Für bestimmte Erkrankungen ist eine Durchtrennung bzw. Operation an bestimmten Sehnen und Bändern therapeutisch ergänzend sinnvoll. In unserer Klinik werden unter anderem folgende Eingriffe durchgeführt:  

- Durchtrennung von Fesselringbändern,
Durchtrennung von FesselringbändernVerdickungen bzw. Verklebungen der Fesselringbänder können zu Einschnürungen im Bereich der Fesselbeugesehnenscheide und damit zu akuten oder rezidivierenden Lahmheiten führen. Deshalb kann es erforderlich sein, diese zu durchtrennen. In unserer Klinik erfolgt diese Operation, je nach Indikation, meist minimal-invasiv mittels Tendoskopie. Durch diese „Schlüssellochoperation“ ist  auch eine gleichzeitige Begutachtung der Sehnen möglich. Die kleinen Hautschnitte  ermöglichen eine deutliche Verkürzung der Wundheilung und Rekonvaleszenz. Das Pferd ist schneller wieder einsetzbar.
 
 - Weitere Desmo-/Tenotomien  
- Durchtrennung von Unterstützungsbändern bei Gliedmaßenfehlstellungen und Hufrehe
 - Korrektur von Hahnentrittigkeit
 - Korrektur der Patellafixation, 
 - Fesselträger-/Sehnensplitting, 
 - Fasziotomie/Neurektomie zur Behandlung der Fesselträgerentzündung